Wir sind nun Mitglied von "1% for the Planet"!

Wir sind nun Mitglied von

“Putting People and the planet over Profit”

dafür steht die Organisation “1% for the Planet”, welche 2002 von dem Gründer von Patagonia, Yvon Chouinard und dem Gründer von Blue Ribbon Flies, Craig Mathews, ins Leben gerufen wurde. Chouinard und Mathews teilen seit jeher die Liebe zu unserer Natur und sind sich früh darüber bewusst geworden, dass auch sie eine Verantwortung tragen unseren Planeten zu schützenChouinard und Mathews entschieden deshalb fortan 1% ihres Jahresumsatzes an unsere Umwelt zurückzugeben, unabhängig davon, ob das Geschäftsjahr profitabel ist oder nicht. Um eine globale Bewegung zu erreichen gründeten sie deshalb 1% for the Planet: Alle Mitgliedsunternehmen von 1% for the Planet verpflichten sich dazu mindestens 1% ihres Jahresumsatzes an gemeinnützige Organisationen zu spenden. Ziel ist es, eine Allianz von Unternehmen aufzubauen, welche durch die finanzielle Unterstützung gemeinnütziger Umweltorganisationen, zur Schaffung eines gesunden Planeten beiträgt.

"Issues that matter: Climate, Food, Land, Pollution, Water & Wildlife"

Dies sind die sechs Kernbereiche für welche sich 1% for the Planet einsetzt. Der Klimawandel ist eine der herausforderndsten Bedrohungen unserer heutigen Zeit. Durch ihn wird unsere Lebensweise, unsere Ernährung, Wirtschaft und unsere Gemeinschaft beeinflusst und verändert. Eine Bedrohung für uns und unseren Planeten gegen die es sich lohnt anzugehen! Auch die Art und Weise wie wir Nahrung beschaffen spielt eine wichtige Rolle, denn unsere Lebensgrundlage und Ökosysteme hängen von einem gesunden Ernährungssystem ab. Gerade deshalb ist es wichtig, dass wir nachhaltige Ernährungssysteme schaffen, um die wachsende Bevölkerung und die immer knapper werdenden Ressourcen weiterhin effektiv nutzen zu können. Ein Zusammenspiel von ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Arbeit ist daher unabdingbar. Auch im Hinblick auf unsere Landschaften, Wälder, Wiesen, etc. ist unser heutiges handeln ausschlaggebend dafür wie sich die Zukunft gestaltet, ob wir weiterhin Lebensraum für vielerlei Tierarten schaffen oder ihn zunehmend zerstören. 

1% for the planet

Wir haben die Wahl! 

Von CO2 Emissionen bis hin zu giftigen Abfällen in unseren Ozeanen schädigt die Umweltverschmutzung unseren Planeten auf globaler Ebene. Durch die Umweltverschmutzung wird die Luft, die wir atmen, bedroht, das Wasser, das wir trinken, und die Natur, in der wir Leben. Den Planeten zu erhalten bedeutet nicht nur, zukünftige Umweltverschmutzung zu verhindern, sondern auch, dass wir Handeln müssen um zur Säuberung unserer Umwelt beizutragen. 1% for the Planet, steht genau dafür, denn sie wissen, dass wir eine globale Bewegung in Wirtschaft und in unserem sozialen Umfeld brauchen, um unsere Ozeane zu säubern und zu erhalten. 71% der Erdoberfläche bestehen aus Wasser, das ist für unser Leben auf der Erde essentiell, dennoch sind unsere Ressourcen wie nie zuvor bedroht und durch den stetigen Anstieg an Industrie und Wirtschaft werden sie weiterhin zunehmend belastet. Auch die Vielfalt unserer Tierwelt ist entscheidend für einen gesunden Planeten. Gesunde, funktionierende und produktive Ökosysteme hängen von der natürlichen Biodiversität unseres Planeten ab. Wir alle haben die Verpflichtung, die Vielfalt der Tierwelt auf unserem Planeten zu erhalten und zu schützen

1% for the planet. We can do more together

"Better Together!"

Durch 1% for the Planet entstand eine Allianz aus Unternehmen, welche verstehen, dass Gewinn und Verlust in direktem Zusammenhang mit unserer Gesundheit einhergehen, und dass man sich deshalb mit den sozialen und ökologischen Auswirkungen der Industrie auseinandersetzen sollte. Denn Unternehmen profitieren von den Ressourcen unserer Umwelt, und genau deshalb sollten wir diese Ressourcen schützen. Schon kurz nach Gründung von 1% for the Planet schlossen sich Unternehmen wie Honest Tea, Caudalie und Brushfire Records an, um unsere Umwelt zu schützen. Eine globales und diverses Netzwerk, welches bestätigt das jedermann einen Unterschied im Kampf gegen den Klimawandel leisten kann. Nicht nur Unternehmen können Teil der 1% for the Planet Organisation werden, sondern auch jedem Individuum ist es freigestellt ein Teil der Bewegung zu werden und entweder finanziell gemeinnützige Organisationen durch Spenden zu unterstützen oder sich aktiv bei lokalen Umweltorganisationen zu beteiligen. So ist beispielsweise der bekannte Sänger Jack Johnson seit 2004 individuelles Mitglied, um die Küsten seines Heimatstaates Hawaii zu schützen. Durch 1% for the Planet werden Unternehmen mit gemeinnützigen Organisationen in Verbindung gebracht, welche gleiche Werte vertreten und einen positiven Einfluss auf die Entwicklung der Marke haben. Bis heute sind es mehr als 3000 Mitglieder, die sich für den Schutz unseres Planeten einsetzen.

1% for the planet

Ihre Mission:

“We bring dollars and doers together to accelerate smart environmental giving.”

Und ihre Vision:

“All together for our planet!”

Seit Gründung im Jahr 2002 wurden bereits mehr als 250 Millionen Dollar zur Unterstützung gemeinnütziger Umweltorganisationen gespendet.

“Ihr Plan für die Zukunft? Mehr. Viel mehr!”

Und auch wir sind bereit einen positiven Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel zu leisten und sind daher ein Mitglied von  1% for the Planet. Denn wir glauben daran, dass wir alle gemeinsam etwas erreichen und verändern können! Aus Liebe zu unserem Planeten! 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen