Let's rethink Furniture!

Let's rethink Furniture!

Es ist noch gar nicht lange her, dass man sich Möbel für die Ewigkeit gekauft hat. Esstische, Sofas und Sessel die jahrelang in Benutzung waren und über Generationen weitergegeben wurden. Man legte Wert auf hochwertige, langlebige Möbel. Zudem wurde viel Wert auf die Verarbeitung und Qualität der Materialien gelegt. Ging etwas kaputt, hat man das Möbelstück repariert, aufgepolstert, neu angestrichen und so lange in Benutzung genommen bis es nicht mehr möglich war.

Heutzutage hat sich dahingehend einiges geändert:

Viele große Hersteller bieten Möbel zu absoluten Dumpingpreisen an und echte Qualität spielt meistens keine Rolle mehr. Klar - das macht die Möbel zwar schnell erschwinglich und attraktiv für den kleinen Geldbeutel, aber durch die  Massenproduktion und Verwendung von billigen Materialien leiden Qualität und Langlebigkeit der Produkte sehr. Denn sie sind als Einweg Möbel - Fast Furniture - konzipiert, und somit auf den heutigen Lifestyle unserer Gesellschaft angepasst. Schnelllebig, flexibel, und am besten möglichst bequem. Konsumgetrieben und immer auf der Suche nach dem “neuesten Schrei”. Fast Furniture war die Antwort der herkömmlichen Player wie z.B. IKEA, Mömax, Roller, etc. um auf den Wandel unseres modernen Lebensstils zu reagieren. Alles muss schnell und einfach gehen und vor allem bequem sein. Wir kaufen lieber billige, stylische Möbel - die wir gerne auch nach einem Monat wieder austauschen können. Denn wer weiß denn schon was morgen ist? Denn plötzlich heißt es, dieser Trend ist absolut 2019 und nein, hier geht es nicht um Mode, sondern um Wohnmagazine die diese Slogans titeln. Fast Fashion und Fast Furniture schenken sich schon lange nichts mehr und plötzlich soll es in Ordnung sein, seine Einrichtung nach ein paar Monaten oder Jahren auszutauschen und in diesem Zuge wegzuschmeißen?

altes sofa, fast furniture

Umdenken ist angesagt:

Jeder unter uns sollte sich jedoch wieder ins Bewusstsein rufen, was durch den Konsum von Fast Furniture für ein Verbrauch an Ressourcen verursacht wird, wie viel Müll produziert wird - 10.5 Millionen Tonnen an Möbel landen jährlich alleine in Europa auf dem Müll. Das ist in etwa die gleiche Menge an Plastikmüll die jedes Jahr in unsere Meere gelangt. Durch den Konsum von Massenprodukten und Fast Furniture haben viele von uns den Planeten außer Acht gelassen. Dabei achten wir heute doch vielerorts schon sehr auf z.B. unsere Ernährung. Wir kaufen Bio Produkte, versuchen Plastik zu reduzieren und wollen einen achtsamen Lebensstil führen. Warum lassen wir dabei den Konsum unserer Möbel außer Acht? Wir sollten uns deshalb auch beim Kauf unserer Einrichtung wieder Gedanken machen, woher diese stammen, welche Qualität die Materialien haben und vor allem wie lange diese in Benutzung genommen werden können. Wir brauchen eine Lösung für die Schnelllebigkeit unserer Generation und müssen genau hier “angreifen”. Daher sollten wir nachhaltige und vor allem langlebige Möbel & Dekor für jedermann erschwinglich machen, um eine Ressourcenverschwendung zu reduzieren und auch hier achtsam zu konsumieren. 

Be aware!

Lasst uns deshalb gemeinsam wieder ein Bewusstsein dafür schaffen, was wir konsumieren. Wir sollten uns wichtige Fragen stellen, wie: Brauchen wir diese neuen Möbelstücke wirklich? Wo kommen sie her, wie wurden sie produziert und was genau ist darin verarbeitet? Nachhaltige Möbelstücke sind hochwertig verarbeitet und somit für viele Jahre nutzbar. Zudem bieten viele Hersteller die Möglichkeit, dass falls mal etwas kaputtgehen sollte, sie es zurücknehmen und für euch reparieren. Darüber hinaus geht der Trend (und hier ist es ein absolut positiver Trend) zur Circular Economy. Das bedeutet, dass versucht wird die Möbelstücke so lange hochwertig aufzubereiten und wiederzuverwenden bis dies nicht mehr möglich ist. Danach werden sie in ihre Einzelteile zerlegt und in ihren ursprünglichen Kreislauf zurückgeführt. 

Sustainable Furniture affordable to anyone!

Auch wir haben das Problem Fast Furniture in Angriff genommen und wollen dagegen vorgehen. Wir haben das Ziel, nachhaltige und hochwertige Möbel für jedermann zugänglich zu machen. Denn warum sollten wir billige, schlecht verarbeitete Möbel kaufen wollen, wenn wir auch nachhaltige & vor allem langlebige Möbel besitzen können? Wir wollen weiterhin auf den Zeitgeist unserer heutigen Gesellschaft eingehen - denn wie oben schon beschrieben, keiner weiß was morgen ist. Mit dem Launch unseres Konzepts der Möbelmiete bieten wir euch die komplette Flexibilität. Denn ihr entscheidet selbst wie lange ihr die Möbel und Dekoartikel mieten möchtet. Ob ihr sie nach Beendigung des Mietzeitraums kaufen oder zurückgeben möchtet. Wir bieten euch den kompletten Service: Nach eurer Bestellung liefern wir euch die Produkte, bauen sie auf und holen sie am Ende des Mietzeitraums wieder ab. Sollte doch mal etwas kaputtgehen, kümmern wir uns darum. Das Beste daran ist, dass wir dadurch eine Circular Economy ermöglichen - denn wir bereiten die Möbel nach der Nutzung unserer Kunden wieder auf, sodass sie fast wie neu sind und für den nächsten Kunden zur Verfügung gestellt werden. Sollte ein Möbelstück mal nicht mehr wieder aufbereitbar sein, werden die Einzelteile wieder in ihren ursprünglichen Kreislauf zurückgeführt. Damit wollen wir uns allen, egal in welcher Lebenssituation wir uns momentan befinden, die Möglichkeit geben hochwertige und vor allem nachhaltige Möbel besitzen zu können. 

wohnzimmer mit nachhaltigen möbeln, fast furniture

Lasst uns gemeinsam etwas ändern und gegen eine Ressourcenverschwendung vorgehen! Lasst uns gemeinsam umdenken, um die Zukunft ein bisschen grüner zu gestalten! → Schaut euch auch gerne mal bei uns um :-)


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen